Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

News - Bauteil-/Halbleiter-Test

Schaltmatrix für Vektornetzwerkanalyse mit bis zu 48 Toren  

RS-ZN-Z84 06 Dezember 2013 - Mit der Schaltmatrix R&S ZN-Z84 hat Rohde & Schwarz eine Lösung für die Vermessung von Mehrtorkomponenten entwickelt, die bis zu 48 Messtore bietet. Die Matrix wird direkt über den R&S ZNB Netzwerkanalysator angesteuert und bedient. Dank der guten HF-Eigenschaften der Matrix, der hohen Umschaltgeschwindigkeit und der langen Lebensdauer der Halbleiterschalter erhalten Anwender einen einfach zu handhabenden Multiport-Netzwerkanalysator mit hervorragenden Messeigenschaften.  

Rohde & Schwarz bringt die externe Schaltmatrix R&S ZN-Z84 als Ergänzung für den Netzwerkanalysator R&S ZNB auf den Markt. Sie deckt den Frequenzbereich 10 MHz bis 8,5 GHz ab und verfügt in der Basisversion über sechs Messtore. Gemäß der Anforderung des Anwenders lässt sie sich um Gruppen von je sechs auf bis zu 24 Messtore erweitern. So kann ein Viertor-Modell des R&S ZNB mit zwei 24-Tor-Matrizen auf bis zu 48 Messtore ausgebaut werden.   

Anwender in Entwicklung und Produktion vermessen mit dem R&S ZNB in Verbindung mit der R&S ZN-Z84 vor allem Komponenten für den Mobilfunkbereich: Smartphones und Tablet-PCs unterstützen eine Vielzahl von Frequenzbändern und bieten Funktionen wie WLAN, Bluetooth oder GPS. Die erforderlichen Frontend-Module weisen eine hohe Anzahl an HF-Toren oder Torgruppen auf, deren Parameter komplett charakterisiert werden müssen. Diese Anforderung unterstützt die R&S ZN-Z84, da sie die Vermessung der kompletten S-Parameter bis zu 48 Toren ermöglicht.   

Da die Firmware des R&S ZNB die Schaltmatrix standardmäßig unterstützt und automatisch erkennt, ist die R&S ZN-Z84 sehr einfach in den Messaufbau zu integrieren. Die Messung ist unkompliziert und flexibel konfigurierbar: Über intuitiv gestaltete Dialogfenster stellen Anwender am großzügigen Touchscreen des R&S ZNB beispielsweise die Nummerierung der Matrix-Tore ein oder legen benutzte und unbenutzte sowie balancierte Tore fest. Eine zusätzliche Software ist nicht nötig. Die erforderliche Mehrtorkalibrierung für Anwendungen mit bis zu 48 Toren erfolgt über automatische Rohde & Schwarz-Kalibriereinheiten mit bis zu acht Toren. Der R&S ZNB führt den Anwender komfortabel durch die einzelnen Schritte des Kalibriervorgangs.  

Die R&S ZN-Z84 Schaltmatrix benutzt schnelle elektronische Schalter, die dank ihrer geringen Dämpfung große Ausgangspegel, hohe Systemdynamik und schnelle Messungen selbst bei einer hohen Torzahl erlauben. Die Messtore eines R&S ZNB-Viertormodells, die nicht an die Matrix angeschlossen sind, lassen sich in die Messungen mit einbinden. An diesen zwei verbleibenden Toren stehen die HF-Eigenschaften des Grundgerätes wie zum Beispiel der maximale Gerätepegel bzw. die maximale Dynamik zum Charakterisieren aktiver Komponenten eines Prüflings zur Verfügung.   

Anwender ermitteln mit Hilfe der R&S ZN-Z84 Schaltmatrix S-Parameter von Antennen-I/O-Modulen, Mehrbandfiltern oder Verteilern insbesondere für den Einsatz in High-Speed Datenübertragungssystemen. Auch für Phasenmessungen an Multi-Antennen-Arrays ist die Messlösung bestens geeignet. Das Gleiche gilt für die Charakterisierung allgemeiner Mehrtormessobjekte wie Mehrfachsplitter, Schaltmodule oder mehradrige Kabel.   

www.rohde-schwarz.com/



Aktuelle Termine

VIP 2017
18. bis 19. Oktober 2017
zur Terminübersicht...
eMove360 - 2017
18. bis 20. Oktober 2017
zur Terminübersicht...
productronica 2017
14. bis 17. November 2017
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px