Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

News - Bauteil-/Halbleiter-Test

Software optimiert automatisierte Tests mit Netzwerkanalysatoren

RS ZNBT17. April 2015 - Produktionstests an Mehrtor-Messobjekten wie Frontend-Modulen für Smartphones werden immer komplexer. Die Software R&S ZNrun von Rohde & Schwarz kommt bei der Hochgeschwindigkeits-Produktion von großen Stückzahlen zum Einsatz. Messungen an Mehrtor-Messobjekten mit Netzwerkanalysatoren lassen sich mit ihr noch schneller und effizienter durchführen.

Die neue Software R&S ZNrun von Rohde & Schwarz ermöglicht dem Anwender, die Messungen mit Rohde & Schwarz Vektornetzwerkanalysatoren (VNA) speziell für sein Mehrtor-Messobjekt aufzusetzen. Der Anwender wählt den verwendeten VNA und das Zubehör aus, beispielsweise den R&S ZNB Vektornetzwerkanalysator und die R&S ZN-Z84 Schaltmatrix, und stellt dann die zu messenden Parameter seines DUTs ein. Anhand dieser Informationen verbindet sich die R&S ZNrun Software mit den verwendeten Messgeräten, nimmt sämtliche Einstellungen vor und steuert den Messablauf. Dieses Vorgehen erleichtert die Durchführung der Messung vor allem für die aufwändige Charakterisierung von Mehrtorkomponenten.

Die Software unterstützt besonders Produktionsanwendungen, bei denen es auf Geschwindigkeit ankommt. Die R&S ZNrun Software berechnet den idealen Verbindungsplan, wie ein Mehrtor-Messobjekt an eine Matrix anzuschließen ist. Dadurch wird die Anzahl der Schaltungen und der Schalterebenen so gering wie möglich gehalten. Durch diese Maßnahmen lässt sich die Messgeschwindigkeit optimieren, insbesondere wenn die Kombination aus R&S ZNB Vektornetzwerkanalysator und R&S ZN-Z84 oder R&S ZN-Z85 Schaltmatrix genutzt wird.

Des Weiteren unterstützt die Software den Anwender bei der Kalibrierung, welche speziell bei Mehrtoranwendungen langwierig und komplex ist. Sie zeigt genau an, welches Messtor mit welchem Kalibrierstandard oder welchem Tor der Kalibriereinheit verbunden werden soll. Um das Anschließen des jeweils richtigen Tores zu vereinfachen, kann hierbei für jedes Messtor neben Namen auch ein Farbcode vergeben werden. Zusätzlich können auch einzelne Schritte wiederholt werden, wenn z.B. ein Messkabel defekt ist oder versehentlich bei manueller Kalibrierung ein falscher Standard angeschlossen wurde.

Die R&S ZNrun läuft auf einem externen Rechner. Über eine grafische Benutzeroberfläche kann der Anwender komplexe Testszenarien einfach konfigurieren. Neben Vektornetzwerkanalysator, Schaltmatrix und Messobjekt erlaubt die Software, auch externe Geräte wie Power Supply über eine Plug-In-Schnittstelle in den Messaufbau zu integrieren. Das Testszenario ist unabhängig von den im Test-Setup verwendeten Messgeräten. Ändert sich der Messaufbau, so muss der Anwender lediglich die Geräteauswahl in der Software anpassen, nicht aber die Messungen neu definieren.

Für den täglichen Einsatz in der Produktionslinie bietet die R&S ZNrun eine vereinfachte Ansicht der Bedienoberfläche. Besonders hilfreich ist die übersichtliche Darstellung der Pass/Fail Ergebnisse jedes Tests. Zudem lässt sich mit der Software auswerten, wie viele der getesteten Messobjekte die Tests bestanden oder nicht bestanden haben.

Die Software R&S ZNrun ist ab sofort bei Rohde & Schwarz erhältlich.

www.rohde-schwarz.com/



Aktuelle Termine

VIP 2017
18. bis 19. Oktober 2017
zur Terminübersicht...
eMove360 - 2017
18. bis 20. Oktober 2017
zur Terminübersicht...
productronica 2017
14. bis 17. November 2017
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px