Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Bauteil-/Halbleiter-Test

Skalare Transmissionsmessungen für Kabel und Filter

Anritsu MS46121A222. Oktober 2015 – Anritsu bietet für seine PC-gesteuerten Eintor-USB-Vektornetzwerkanalysatoren (VNAs) der MS46121A-Baureihe aus der ShockLine-Familie eine neue Funktion für skalare Transmissionsmessungen an. Mit dieser Option können mit mehreren MS46121A VNAs in einer One-to-One (1:1)- oder in einer One-to-Many (1:n)-Konfiguration vektorkorrigierte Reflektionsmessungen am jeweiligen Stimulusport und skalare Transmissionsmessungen zu einem der übrigen Ports durchgeführt werden. Dies ermöglicht damit erstmals einfache und preiswerte Transmissionsmessungen für eine Vielzahl von Anwendungen.

Da die VNAs der MS46121A-Baureihe sowohl (1:1)- als auch (1:n)-Versuchsanordnungen unterstützen, lassen sich mit einem robusten Verfahren parallele und Multiport-Messungen an Messobjekten (DUT) über vier Kanäle hinweg durchführen. In einer (1:1)- Versuchsanordnung können zeitgleich bis zu zwei skalare Transmissionsmessungen durchgeführt werden, wobei vier Kanäle genutzt werden. Diese Konfiguration eignet sich besonders gut für Messungen mit hohem Datendurchsatz an reziproken passiven Bauelementen.

Die (1:n)-Konfiguration erlaubt es einem MS46121A als Quelle zu fungieren wobei drei weitere VNAs der MS46121A-Baureihe als Empfänger betrieben werden. Ein Hauptvorteil besteht darin, dass mehrere VNAs der MS46121A-Baureihe eine begrenzte Multiport-Funktionalität emulieren können. Durch den Vorteil frei konfigurierbarer Messtore (Ports) können verschiedene DUT-Geometrien und Versuchsanordnungen realisiert werden. Diese Möglichkeit eignet sich deshalb besonders gut zur Validierung von Multiport-Filtern, Multiband-Antennen und einfachen Antennencharakterisierungen, weil sowohl Reflektions- als auch Transmissionsmessungen über verschiedene Ports schnell und kostengünstig realisiert werden können. Zudem können die VNA-Module durch die Möglichkeit des abgesetzten Betriebes auch für Materialmessungen in industriellen Umgebungen eingesetzt werden.

Die MS46121A-Baureihe bietet zwei Modellvarianten mit Frequenzbereichen von 40 MHz bis 4 GHz sowie von 150 kHz bis 6 GHz, die optional auch Messungen im Zeitbereich (Lowpass-, Bandpass-und Gating-Betrieb bieten). Der MS46121A bietet Leistung und Genauigkeit bei Eintor-Messungen in einer kostengünstigen und platzsparenden Lösung, die klein genug ist, um direkt an dem Messobjekt angeschlossen werden zu können. Die ShockLine-Betriebssoftware bietet dabei die Möglichkeit 16 physikalische Messkanäle zu definieren, die jeweils einem USB-VNA zugeordnet werden können. Hierdurch können quasi zeitgleiche Messen an mehreren Messorten durchgeführt werden was den Datendurchsatz gegenüber herkömmliche Einzel-VNA und Schaltmatrix-Messlösungen verbessert.

Die MS46121A-Baureihe gehört zur ShockLine-Familie der Economy-VNAs für Messanwendungen bis zu 43,5 GHz. Es sind fünf Messgerätebaureihen mit 15 verschiedenen Frequenzbereichen in Eintor-, Zweitor- und Viertor-Modellen in verschiedenen Gehäuseausführungen und mit LAN- oder USB-Schnittstelle erhältlich. Durch die Vielzahl der Konfigurationsmöglichkeiten eignen sie sich für nahezu alle Messumgebungen. Sie sind ideal, wenn es darum geht, passive Bauelemente in kostensensitiven Fertigungs-, Konstruktions- und Schulungsanwendungen rationell zu testen.

www.anritsu.com/



Aktuelle Termine

Control 2017
09. bis 12. Mai 2017
zur Terminübersicht...
Sensor-Test 2017
10. bis 12. Mai 2017
zur Terminübersicht...
PCIM 2017
16. bis 18. Mai 2017
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px