Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

LeCroy_SDA7Zi-ALeCroy stellt neue WavePro 7 Zi-A Oszilloskope vor

04. Februar 2011 - LeCroy stellt die neue WavePro 7 Zi-A Oszilloskop-Serie mit Bandbreiten von 1,5 GHz bis 6 GHz vor. Die Geräte zeichnen sich durch hohe Leistung, Geschwindigkeit und eine auf Signalanalyse ausgerichtete Benutzeroberfläche aus, die Entwicklung, Fehlersuche und Überprüfung deutlich erleichtert. Innovative Funktionen zum Aufspüren von seltenen Ereignissen, die wohl umfassendste Anzahl an Analysefunktionen sowie beeindruckende Spezifikationen machen aus den Geräten wahre Meister der Fehlersuche.

 

Die WP7 Zi-A Modelle verfügen über eine Abtastrate von 20 GS/s auf allen 4 Kanälen sowie 40 GS/s auf 2 Kanälen. Die Geräte verfügen standardmäßig über große Speicher von 20 Mpts/Kanal- 32 Mpts/Kanal für SDA-Modelle - optional sind Speicher bis 256 Mpts erhältlich. Alle Modelle bieten sowohl 1MΩ als auch 50Ω Eingänge.

Schneller Datendurchsatz mit Hilfe der X-Stream II Streaming Architektur

Die neue X-Stream II Architektur des WavePro 7 Zi sorgt für extrem schnellen Datendurchsatz und erleichtert die Arbeit an langen Datensätzen und mit großem Speicher. Die Architektur erlaubt variable Segmentlängen für Signale, was die Effizienz des CPU Cache Speichers deutlich verbessert. Traditionelle digitale Oszilloskope zeigen aufgrund der Art der CPU-Integration in die Gerätearchitektur meist Schwächen bei der Verarbeitung von kompletten Signalformen. Als Resultat dessen ist der WavePro 7 Zi deutlich schneller bei der Verarbeitung von langen Datensätzen. X-Stream II arbeitet mit Intel Core 2 Quad-Prozessoren, Hochgeschwindigkeits-Datenbussen, einem 64-bit Windows7TM OS und 8 GB RAM.

High-Speed Datenübertragungen

Die LeCroy LSIB Lösung ermöglicht einen direkten Anschluss an den PCI Express X4 Hochgeschwindigkeits Daten-Bus, der Übertragungsraten bis 325 Mpts/s für Datensätze grösser als 100 Mpts ermöglicht. LSIB ist wesentlich schneller als typische GPIB Verbindungen bis 1 Mpts/s, 100BaseT Ethernet (LAN) bis 10 Mpts/s oder 1000BaseT Gigabit Ethernet mit 22 Mpts/s.

Die Fähigkeit, Millionen von Messungen in kürzester Zeit zu erfassen, Signale auf Anomalien zu untersuchen und diese Anomalien schnell und zuverlässig zu finden, machen sich bei der Fehlersuche deutlich bemerkbar. Der WavePro 7 Zi-A verfügt über Hilfsmittel wie TriggerScanTM und neue Fähigkeiten wie SMART Trigger mit 200ps Pulsbreitentriggerung und 80-bit/3.125 Gb/s serielle High-Speed Pattern-Trigger, die Entwicklern bei der Fehlersuche unterstützen. Darüber hinaus nutzen die Geräte Funktionen wie die schnelle Signaldarstellung WaveStreamTM, die WaveScanTM Fehlersuche und -analyse sowie ein breites Angebot an seriellen Trigger und Decodier-Optioen für I2C, SPI, UART, CAN, LIN, MIL-STD-1553, MIPI D-PHY, Digital Audio, FlexRay, USB, ARINC 429, MIPI and DigRF 3G. 18- und 36-Digital Kanal Mixed Signal Optionen sind für alle Modelle erhältlich.

TriggerScan findet Anomalien in kurzer Zeit

TriggerScan entdeckt und erfasst durch schnelle Trigger-Hardware mehr Anomalien in der Sekunde als dies mit schnellen Signaldarstellungs-Modi möglich ist. Damit wird ungewünschtes Signalverhalten entdeckt, erfasst und in einem Persistence-Modus für zusätzliche Analysen und Untersuchungen dargestellt. TriggerScan erfasst nur Signale von Interesse und liefert Ergebnisse in Minuten statt in Stunden. Darüber hinaus gibt es nahezu keine Nachteile bei der Suche und Erfassung bei sehr großen Erfassungszeiten oder hohen Abtastraten. Durch den Einsatz von Hardware-Triggern zum Aufspüren der Anomalien ist TriggerScan wesentlich effizienter als einfache Signaldarstellungs-Modi. Zusätzlich ist TriggerScan auch bei langen Erfassungen sehr effektiv und ermöglicht es, Beziehungen zwischen Ereignissen schneller herzustellen.

Zusammenhänge verstehen, Fehler schneller beheben

Sowie ein ungewünschtes Signalverhalten gefunden ist, müssen die Zusammenhänge mit anderen Ereignissen untersucht werden. Der WavePro 7 Zi-A bietet von 1,5 GHz bis 6 GHz sowohl 50Ω als auch 1MΩ Eingänge, die 4 GHz bis 6 GHz Modelle verfügen sowohl über ProBus als auch über ProLink Eingänge, schaltbar und mit einem der beiden Eingänge jederzeit aktiv. Dies stellt einen deutlichen Vorteil für Entwickler dar, die Tastköpfe über ein großes Bandbreitenspektrum einsetzen. Es ist kein teurer optionaler 1MΩ Eingangsadapter erforderlich, um einen passiven Tastkopf für Messungen anzuschließen und das komplette Programm an bestehenden LeCroy Tastköpfen, Stromzangen, Differenztastköpfen etc. kann problemlos genutzt werden.

Serienmäßige Jitter und Customization Pakete

Sowohl das Jitter Timing und Analyse (JTA2) Paket als auch das XDEV Advanced Developer's Toolkit sind bei allen WavePro Modellen nun serienmäßig, was einer Ersparnis von mehr als EUR 6.500 entspricht.

Das JTA2 Paket enthält umfassende Funktionen wie Track. Track erlaubt eine grafische Darstellung von Messparametern über die Zeit und zeigt Histogramme der statistischen Darstellung von Messergebnissen. Track ist besonders bei Veränderungen von Jitter-Parametern über die Zeit sehr hilfreich. Track kann wie fast alle Analysefunktionen über den gesamten Oszilloskop-Speicher angewendet werden. Dies ermöglicht es, mehrere Millionen Messungen durchzuführen und über längere Zeiträume grafisch darzustellen. Diese Fähigkeit ist einzigartig und nur mit LeCroy Oszilloskopen möglich.

Das XDEV Advanced Developer's Toolkit erlaubt es, selbst entwickelte mathematische Funktionen und

Messalgorithmen (u.a. mit MATLAB, C/C++, Excel, Visual Basic Script (VBS) oder JAVA Script) im Oszilloskop ablaufen zu lassen und sogar in die Verarbeitungskette des Geräts zu integrieren. Die Ergebnisse werden auf dem Display angezeigt und können anschließend weiter analysiert und verarbeitet werden.

Großes Display mit optimierter Benutzeroberfläche

Der WavePro 7 Zi-A ein hochauflösende Aktiv-Matrix 15,3" WXGA 16:9 Touchscreen Display, das mit Abstand größte derzeit in einem Oszilloskop.

Wie bei Desktop PCs kann optional ein zweites identisches 15,3" Display ergänzt werden, dass auf dem Oszilloskop befestigt wird, um in externen Programmen wie LabNotebook, Processing Web, oder externe Software (Excel, Word, MATLAB, Simulink, etc.) zu arbeiten. Mit der ProtoSync Option können auf dem zweiten Display auch die passenden Protokolldaten zum Signal dargestellt werden Dies verbessert das Arbeiten am Signal, sorgt für gesteigerte Effizienz und gibt dem Anwender ein ganz neues Gefühl bei der Arbeit mit dem Oszilloskop.

Serial Data Analyzer Modelle

Die SDA 7 Zi-A Serial Data Analyzer Modelle basieren auf den WavePro Oszilloskopen, sind aber mit dem doppelten Speicher ausgestattet, um etwa mehr Unit Intervalle in einem Augendiagramm zu erfassen. Außerdem verfügen die 4 GHz und 6 GHz SDA Geräte über einen High-Speed Serial Pattern Trigger, der bis zu 80 Bit lange Muster mit Bitraten bis zu 3,125 Gb/s erfassen kann.

Auswirkungen der Kabellänge können sich negativ auf Messungen bei seriellen Signaldaten auswirken. Die „Cable DeEmbed" Funktion beseitigt diese Störungen. Die IsoBER Funktion zeichnet Linien mit konstanter Bitfehlerrate direkt in das Augendiagramm. Der Entwickler kann damit direkt im Augendiagramm die Empfängerabtastmarge erkennen und die Korrelation der Abtastmarge mit der Bitfehlerrate ablesen. Diese Innovationen sind alle serienmäßig bei den neuen SDA 7 Zi-A Modellen. Ergänzt werden diese Eigenschaften durch die umfassende SDAII Software, mit der die gleichzeitige Darstellung von Augendiagramm, Time Interval Error, Badewannen Kurve und Jitter Histogramm ermöglicht wird. Die LeCroy Serial Data Analyzer sind ideal für Compliance Tests von Ethernet, USB, PCI Express, Serial ATA, UWB und HDMI sowie für die Fehlersuche und Überprüfung von neuen Entwicklungen.

Ein breites Angebot an Tastköpfen und Optionen sind für alle WavePro/SDA 7 Zi-A Modelle verfügbar.

Wie bei allen LeCroy Oszilloskopen ist der Garantiezeitraum mit 3 Jahren sehr lang bemessen. Die garantierte Supportdauer nach Einstellung der Produktion beträgt 7 Jahre.

www.lecroy.com


Weitere News zum Thema:

Keine weiteren News zu diesem Thema vorhanden


Aktuelle Termine

#EMCC 2018
26. bis 27. Juni 2018
zur Terminübersicht...
Sensor-Test 2018
26. bis 28. Juni 2018
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px