Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

RS-4GHzScope1Rohde & Schwarz erweitert Oszilloskop-Familie mit 4 GHz Modell

01. März 2012 - Rohde & Schwarz erweitert mit einem 4 GHz-Modell für seine High-Performance-Familie R&S RTO konsequent sein Oszilloskop-Portfolio. Der R&S RTO1044 bildet zusammen mit dem differenziellen Tastkopf R&S RT-ZD40 (4,5 GHz Bandbreite) eine leistungsstarke Lösung für die Entwicklung von digitalen, analogen und HF-Designs.

Das neue 4 GHz High-Performance-Oszilloskop von Rohde & Schwarz mit einer Abtastrate von 20 Gsa/s adressiert verschiedene Applikationsfelder: Der R&S RTO1044 erlaubt beispielsweise die Analyse von schnellen Signalen und steilen Flanken. Damit werden verschiedenste Daten-Schnittstellen bis zu einer Datenrate von 1,6 Gbps abgedeckt. Auch schnelle Clocksignale bis zu einer Frequenz von 800 MHz lassen sich prüfen.

Der Vorteil für den Anwender: Bei derartigen Messungen mit in der Regel kleinen Amplituden (< 1 V) sind die hohe Empfindlichkeit und Messgenauigkeit des R&S RTO hilfreich. Voraussetzung dafür ist die sehr rauscharme Eingangsstufe, die selbst in der kleinsten Skalierung (1mV/Div) noch über die volle Messbandbreite von 4 GHz verfügt. Der Single-Core-10-GHz-A/D-Wandler sorgt zudem für eine hervorragende Messdynamik (ENOB > 7 Bits). Eine weitere einzigartige Eigenschaft ist die uneingeschränkt hohe Erfassungs- und Analyserate von 1 Million Messkurven pro Sekunde. Das digitale Triggersystem erlaubt es, bis zu 50 ps schmale Glitches samt Ursachen sicher aufzuspüren. Desweiteren lässt sich die Trigger-Empfindlichkeit durch frei einstellbare Hysterese auf die Signaleigenschaften hin optimieren.

Durch die Kombination aus schneller FFT-Analyse, hoher Messdynamik und einer Bandbreite bis 4 GHz eignet sich der R&S RTO1044 zudem sehr gut für Messungen im Frequenzbereich: Bei der Inbetriebnahme von Schaltungen und bei der Fehlersuche sind EMI-Störer zuverlässig erkennbar, selbst wenn sie nur sporadisch auftreten. Das Spektrum von bis zu vier HF-Signalen lässt sich parallel und phasenkohärent beobachten.

In Sachen Nutzerfreundlichkeit setzt Rohde & Schwarz auf eine wegweisend einfache Touchscreen-Bedienung. Der durchdachte Bildschirmaufbau mit semitransparenten Dialogfenstern, verschiebbaren Messfenstern, Vorschau-Icons mit Live-Messkurven und einer konfigurierbaren Werkzeugleiste hilft, auch komplexe Messaufgaben in kurzer Zeit zu lösen. Der 10,4 Zoll-Touchscreen macht das Gerät dabei platzsparend kompakt.

„Dank der Summe seiner Eigenschaften eignet sich unser neues 4 GHz-Oszilloskop hervorragend für den Einsatz in Grundlagenforschung, Medizintechnik und Entwicklung von HF-Chipsets“, sagt Jörg Fries, Leiter Fachgebiet Oszilloskope bei Rohde & Schwarz.

Das 4 GHz-Modell R&S RTO1044 sowie der dazugehörige differenzielle Tastkopf R&S ZD40 mit 4,5 GHz Bandbreite sind ab sofort bei Rohde & Schwarz bestellbar.

www.scope-of-the-art.de


Weitere News zum Thema:

Keine weiteren News zu diesem Thema vorhanden


Aktuelle Termine

Intersolar Europe
20. bis 22. Juni 2018
zur Terminübersicht...
#EMCC 2018
26. bis 27. Juni 2018
zur Terminübersicht...
Sensor-Test 2018
26. bis 28. Juni 2018
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px