Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

RS-4GHzScope1Rohde & Schwarz erweitert Oszilloskop-Familie mit 4 GHz Modell

01. März 2012 - Rohde & Schwarz erweitert mit einem 4 GHz-Modell für seine High-Performance-Familie R&S RTO konsequent sein Oszilloskop-Portfolio. Der R&S RTO1044 bildet zusammen mit dem differenziellen Tastkopf R&S RT-ZD40 (4,5 GHz Bandbreite) eine leistungsstarke Lösung für die Entwicklung von digitalen, analogen und HF-Designs.

Das neue 4 GHz High-Performance-Oszilloskop von Rohde & Schwarz mit einer Abtastrate von 20 Gsa/s adressiert verschiedene Applikationsfelder: Der R&S RTO1044 erlaubt beispielsweise die Analyse von schnellen Signalen und steilen Flanken. Damit werden verschiedenste Daten-Schnittstellen bis zu einer Datenrate von 1,6 Gbps abgedeckt. Auch schnelle Clocksignale bis zu einer Frequenz von 800 MHz lassen sich prüfen.

Der Vorteil für den Anwender: Bei derartigen Messungen mit in der Regel kleinen Amplituden (< 1 V) sind die hohe Empfindlichkeit und Messgenauigkeit des R&S RTO hilfreich. Voraussetzung dafür ist die sehr rauscharme Eingangsstufe, die selbst in der kleinsten Skalierung (1mV/Div) noch über die volle Messbandbreite von 4 GHz verfügt. Der Single-Core-10-GHz-A/D-Wandler sorgt zudem für eine hervorragende Messdynamik (ENOB > 7 Bits). Eine weitere einzigartige Eigenschaft ist die uneingeschränkt hohe Erfassungs- und Analyserate von 1 Million Messkurven pro Sekunde. Das digitale Triggersystem erlaubt es, bis zu 50 ps schmale Glitches samt Ursachen sicher aufzuspüren. Desweiteren lässt sich die Trigger-Empfindlichkeit durch frei einstellbare Hysterese auf die Signaleigenschaften hin optimieren.

Durch die Kombination aus schneller FFT-Analyse, hoher Messdynamik und einer Bandbreite bis 4 GHz eignet sich der R&S RTO1044 zudem sehr gut für Messungen im Frequenzbereich: Bei der Inbetriebnahme von Schaltungen und bei der Fehlersuche sind EMI-Störer zuverlässig erkennbar, selbst wenn sie nur sporadisch auftreten. Das Spektrum von bis zu vier HF-Signalen lässt sich parallel und phasenkohärent beobachten.

In Sachen Nutzerfreundlichkeit setzt Rohde & Schwarz auf eine wegweisend einfache Touchscreen-Bedienung. Der durchdachte Bildschirmaufbau mit semitransparenten Dialogfenstern, verschiebbaren Messfenstern, Vorschau-Icons mit Live-Messkurven und einer konfigurierbaren Werkzeugleiste hilft, auch komplexe Messaufgaben in kurzer Zeit zu lösen. Der 10,4 Zoll-Touchscreen macht das Gerät dabei platzsparend kompakt.

„Dank der Summe seiner Eigenschaften eignet sich unser neues 4 GHz-Oszilloskop hervorragend für den Einsatz in Grundlagenforschung, Medizintechnik und Entwicklung von HF-Chipsets“, sagt Jörg Fries, Leiter Fachgebiet Oszilloskope bei Rohde & Schwarz.

Das 4 GHz-Modell R&S RTO1044 sowie der dazugehörige differenzielle Tastkopf R&S ZD40 mit 4,5 GHz Bandbreite sind ab sofort bei Rohde & Schwarz bestellbar.

www.scope-of-the-art.de


Weitere News zum Thema:

Keine weiteren News zu diesem Thema vorhanden


Aktuelle Termine

TUZ Workshop
24. bis 26. Februar 2019
zur Terminübersicht...
embedded world 2019
26. Februar bis 28. Februar 2019
zur Terminübersicht...
Hightech auf dem Olympiaturm
15. bis 16. März 2019
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px