Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Meilhaus Electronic wird deutscher Distributor von Siglent

Meilhaus Siglent07. Februar 2019 – Die Meilhaus Electronic GmbH erweitert ihr Produktspektrum im Bereich General-Purpose-Messtechnik mit den Produkten des Herstellers Siglent. Der chinesische Hersteller produziert leistungsfähige Geräte für die Einstiegsklasse. Das Spektrum umfasst Oszilloskope, Signalgeneratoren, Spektrum-Analysatoren, Labor-Stromversorgungen und das entsprechende Zubehör.

Ab sofort erhältlich bei Meilhaus Electronic sind 2-/4-Kanal Super Phosphor Oszilloskope von 200 MHz bis 1 GHz, Handheld-Oszilloskope, HF-Signal-Generatoren bis 3,2 GHz, Funktions-/Arbiträr-Signal-Generatoren von 30 bis 120 MHz, Puls- und Signal-Generator bis 500 MHz, Spektrum-Analysatoren bis 3,2 GHz, Spektrum- und Vektor-Netzwerk-Analysator bis 1,5 GHz, 4½- bis 6½-stellige Digital-Multimeter und programmierbare (3-fach) DC-Netzteile. Hinzu kommen Tastköpfe, Isolatoren, Anschlüsse, Einbau-Kits und eine Testkarte.

Siglent hat seine Oszilloskop-Familie vor kurzem erweitert, die und nun aus den Serien SDS1000X, SDS2000X, SDS5000X besteht.

Die neue SDS5000X Serie ist mit einer Bandbreite bis zu 1GHz, einer maximalen Abtastrate von 5 GS/s und einem maximalen Erfassungsspeicher von 250 Mpts ausgestattet. Eine Waveform-Capture-Rate bis 110.000 Wfm/s (Normal-Betrieb) bzw. bis 480.000 Frames/s (Sequenzer-Betrieb) sorgt gemeinsam mit 256 Intensitäts-Abstufungen und einem Farb-Temperatur-Display-Betrieb für exzellente Signaltreue und Performance. Die segmentierte Erfassung (Sequenz) teilt die maximale Record-Länge in mehrere Segmente (bis 100.000). Je nach Modell beträgt die Bandbreite 350 MHz (SDS5032X, SDS5034X), 500 MHz (SDS5052X, SDS5054X) oder 1 GHz (SDS5102X, SDS5104X). Die maximale Sampling-Rate beträgt 5 GS/s (interleaved) bzw. 2,5 GS/s (nicht-interleaved). Die vertikale Auflösung beträgt 8 bit.

Die SDS5000X-Serie unterstützt umfangreiche Trigger-Arten inklusive serieller Bus-Triggerung. Serielle Trigger und Bus-Decoding für I²C, SPI, UART, CAN und LIN Bus sind inklusive. CAN-FD, FlexRay, I²S, MIL-STD-1553B sind optional erhältlich. Ebenfalls optional ist die Aufrüstung mit 16 Digital-Kanälen (Mixed-Signal/MSO) sowie dem eingebauten 25 MHz Arbiträr-Signal-Generator. Eine hardware-basierte FFT sorgt für leistungsstarke Analysen im Frequenzbereich; bis zu 2 Mpts werden für die FFT-Berechnung verwendet, wodurch sich sehr feine Frequenzauflösungen durchführen lassen. Schließlich lässt sich die Bandbreite der Serie SDS5000X nachträglich per Software-Option erweitert. Alle Oszilloskope der SDS5000X-Serie verfügen über einen 10.1"/25,7 cm TFT -LCD (1024x600) kapazitiven Touch-Screen, einen VGA-Ausgang sowie unterschiedliche Schnittstellen (3x USB Host, 1x USB Device, Ethernet/LAN).

Erhältlich sind die Super Phosphor Oszilloskope der SDS5000X-Serie im Webshop von Meilhaus.

www.meilhaus.de/



Weitere News zum Thema:

Aktuelle Termine

TUZ Workshop
24. bis 26. Februar 2019
zur Terminübersicht...
embedded world 2019
26. Februar bis 28. Februar 2019
zur Terminübersicht...
Hightech auf dem Olympiaturm
15. bis 16. März 2019
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px