Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Netzwerkanalysator misst lückenlos von 10 MHz bis 110 GHz

RS-ZVA11029. September 2010 - Rohde & Schwarz stärkt seine Position in der Netzwerkanalyse mit einem neuen High-End-Netzwerkanalysator. Der R&S ZVA110 deckt den Frequenzbereich von 10 MHz bis 110 GHz durchgehend ab. Seine hohe Messdynamik, Ausgangsleistung und Messgeschwindigkeit machen das Gerät ideal für Messungen an passiven oder aktiven Komponenten bis in den Millimeterwellenbereich.

 

Mit den Rohde & Schwarz-Millimeterwellenkonvertern lässt sich der R&S ZVA110 über 110 GHz hinaus auf bis zu 500 GHz für bandspezifische Lösungen ausbauen. Außerdem ist er für frequenzumsetzende, gepulste Messungen erweiterbar.

Der R&S ZVA110 charakterisiert Zweitor-Messobjekte mit durchgehendem Frequenzbereich von 10 MHz bis 110 GHz. Das Gerät eignet sich insbesondere für Anwendungen wie Abstandsradar oder Einparkhilfen (bei 77 GHz) bei Automobilen, allgemeine Radar-Applikationen (z.B. bei 94 GHz) oder Wireless-Backhaul-Applikationen im 79/80 GHz Bereich. Aber auch Forscher oder Entwickler im Millimeterwellenbereich wie beispielsweise auf dem Gebiet Microwave Imaging profitieren von der Performance des R&S ZVA110.

Der R&S ZVA110 basiert auf dem 4-Tor-Netzwerkanalysator R&S ZVA67 bis 67 GHz sowie zwei Frequenzkonvertern mit elektronischer Leistungsregelung, die von 70 bis 110 GHz übernehmen. Das elektronische Dämpfungsglied der Frequenzkonverter ermöglicht eine durchgehende Leistungskalibrierung und Power Sweeps zum Beispiel für Kompressionsmessungen an Verstärkern auch oberhalb von 70 GHz. Je nach Anforderung lässt sich das Messobjekt direkt über den 1-mm-Stecker anschließen oder ist an einen Wafer-Prober adaptierbar. Das Grundgerät R&S ZVA67 verfügt über eine einzigartige Architektur mit vier Messtoren, vier integrierten Signalquellen und acht Empfängern. Sie ermöglicht dem Anwender komfortable Mehrtormessungen an Verstärkern, Mischern, Kopplern oder symmetrischen Objekten. Speziell gepulste Messungen kann der R&S ZVA110 auch bei sehr kurzen Pulsen mit einer hohen Auflösung (12,5 ns im Pulse Profile Mode) durchführen.

Das modulare Netzwerkanalyse-Konzept von Rohde & Schwarz mit vielfältigen Optionen und Zubehör ermöglicht dem Anwender ein auf seinen speziellen Bedarf zugeschnittenes Gerät mit hoher Investitionssicherheit. So sind alle Rohde & Schwarz-Millimeterwellen-Konverter nutzbar, mit denen der Frequenzbereich des R&S ZVA110 individuell auf verschiedene Frequenzbänder für Messungen bis zu 500 GHz erweitert werden kann.

Rohde & Schwarz präsentiert den neuen Netzwerkanalysator R&S ZVA110 auf der European Microwave Week 2010 in Paris (CNIT / Pierre & Marie Curie, Stand 70/69) vom 28. bis 30. September 2010.

Der R&S ZVA110 ist ab sofort bei Rohde & Schwarz erhältlich.

www.rohde-schwarz.com


Weitere News zum Thema:

Keine weiteren News zu diesem Thema vorhanden


Aktuelle Termine

eMove360 - 2018
16. bis 18. Oktober 2018
zur Terminübersicht...
VIP 2018
24. bis 25. Oktober 2018
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px