Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Testlösungen für die Batterieproduktion

05. April 2012 - Die FuelCon AG hat ihr Produktspektrum an vollautomatischen Prüfständen um Testsysteme zur Qualitätssicherung innerhalb der Batterieproduktion erweitert. Neu ist ein Zellentester zur Überprüfung angelieferter Zellen unmittelbar vor der Montage in das Batteriegehäuse. Das zweite neue Testsystem ermöglicht die vollständige funktionale Prüfung der Batterie einschließlich eines Tests typischer Leistungsparameter am Ende des Fertigungsprozesses.

Der Zellentester erlaubt die reproduzierbare Adaptierung verschiedener Zellgeometrien, die Identifikation der zu prüfenden Zelle, Tests typischer Leistungsparameter wie OCV, Strom-Spannungskurve oder Impedanz, eine Klassierung bzw. Gut-Schlecht-Entscheidung sowie den Datenaustausch mit einem übergeordneten Fertigungsleitsystem und einer Fertigungsdatenbank.

Der End-Of-Line-Prüfstand (EOL) ist am Ende der Batteriemontage angesiedelt. Dieser Teststand ermöglicht die Überprüfung qualitätsrelevanter Parameter wie Gewicht, Isolationsfestigkeit, Leistungstest sowie die Prüfung und Kalibrierung des Batteriemanagementsystems (BMS) einschließlich der finalen Klassierung und Bewertung. Abhängig von den zu erreichenden Taktzeiten innerhalb des Montageprozesses können die Prüfschritte einschließlich der Adaptierung des Prüflings in verschiedenen Automatisierungsgraden umgesetzt werden. Das Spektrum reicht dabei von rein manuellem Handling über eine teilautomatisierte Abfolge bis zu einem vollautomatischen Testbetrieb bei entsprechenden Stückzahlanforderungen.

Für die eindeutige Identifizierung des Prüflings ist eine Testeinheit mit Bar- oder Data-Matrix-Code Lesegeräten ausgestattet. Über das Interface zum Fertigungsleitsystem und zur Fertigungsdatenbank wird dann die Testeinrichtung mit relevanten Informationen zum Prüfling und zum Testablauf parametriert. Die Ergebnisse der Prüfung werden in die Fertigungsdatenbank zurückgeschrieben.

Die Adaptierung der Leistungsanschlüsse und der BMS-Signale (typischerweise CAN und digitale Ein-Ausgänge) erfolgt mit prüflingsspezifischen Anschlussadaptern gemäß spezifizierten Sicherheits- und Automatisierungsanforderungen. Zur Bedienung und Visualisierung ist jeder Prüfstand mit einem Bedienpanel mit Touchscreen ausgestattet. Über dieses Panel erfolgt eine intuitive Bedienerführung in fehlersicherer „Ein-Knopf-Bedienung“.

Die zugehörigen Lade-Entlade-Kanäle ermöglichen die Durchführung von standardmäßig hinterlegten Leistungstests wie Puls-Power oder Kapazitätstest, aber auch beliebige andere kundenspezifische Prozeduren. Die Leistungstests werden dabei mit dem FuelCon TrueData-BMS synchronisiert. TrueData-BMS ist ein Gateway zur Echtzeitkommunikation mit dem BMS und ermöglicht neben dem Parameteraustausch, Restbussimulation, Software-Flashing, Testen der BMS Ein- und Ausgänge sowie Kalibrierung und Isolationstest.

FuelCon realisiert sowohl den Zelltester als auch den End-Of-Line-Prüfstand als Einzelsystem oder als Zelle innerhalb eines automatisierten Montage- und Transfersystems.

Vom 23. - 27. April präsentiert die FuelCon AG ihre Testlösungen und Produkte auf der Hannover Messe 2012.

www.fuelcon.com


Weitere News zum Thema:

Keine weiteren News zu diesem Thema vorhanden


Aktuelle Termine

GMM-Fachtagung EMV
20. bis 21. September 2018
zur Terminübersicht...
eMove360 - 2018
16. bis 18. Oktober 2018
zur Terminübersicht...
VIP 2018
24. bis 25. Oktober 2018
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px