Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Debug Toolkit für Automotive Ethernet Test-Lösungen

TLC TF AUTO28. August 2019 - Teledyne LeCroy hat ein Automotive Ethernet Debug Toolkit und ein Automotive Ethernet Breakout Test Fixture für alle Aspekte des Physical Layer Automotive Ethernet Tests mit Konformitätstests für 100Base-T1 und 1000Base-T1 vorgestellt.

Das neue QualiPHY führt elektrische Konformitätstests des Physical Media Attachment (PMA) gemäß den Spezifikationen 1000Base-T1, 100Base-T1 und BroadR-Reach durch. Detaillierte Anschlusspläne sorgen für den richtigen Aufbau und informieren über das erforderliche Prüfmuster für jede Prüfung. Nach Abschluss der Testsitzung werden die Ergebnisse automatisch zu einem umfassenden Bericht mit Screenshots zusammengefasst.

Um den Verzerrungstest ordnungsgemäß durchzuführen, müssen der Prüfling (Device Under Test), die störende Sinuswelle und das Oszilloskop synchronisiert werden. In der Praxis ist dies eine schwierige Aufgabe, da der TX_TCLK des Prüflings und der Referenztakt des Prüfgeräts auf unterschiedlichen Frequenzen liegen. QualiPHY verwendet einen einzigartigen Software-Taktwiederherstellungsalgorithmus, der es ermöglicht, den Test abzuschließen, ohne dass eine Hardware-Frequenz-Umrichter Platine erforderlich ist.

Mehr als nur Compliance-Tests

Das Automotive Ethernet Debug Toolkit bietet eine spezielle Debug-Umgebung, die speziell entwickelt wurde, um Kommunikationsprobleme bei der Signalqualität zwischen Master und Slave zu erkennen und zu debuggen, die bei Compliance-Tests nicht erkannt würden. Vollständige Charakterisierung und Quantifizierung der Systemleistung mit einer Reihe von 12 Parametern und ermöglicht die Entzerrung, um zu visualisieren, wie das Signal am Empfänger erscheint.

Kalibrierte Signaltrennung

Die bidirektionale Natur einer Automotive-Ethernet-Verbindung stellt eine Herausforderung für die Analyse von Signalen mit einem Oszilloskop dar. Das TF-AUTO-ENET trennt den bidirektionalen Linkverkehr, um Signale von Master und Slave unabhängig voneinander anzuzeigen. Eine eingebaute Kalibrierroutine sorgt für eine bessere Signaltreue im Vergleich zu alternativen Ansätzen.

www.teledynelecroy.com/



Weitere News zum Thema:

Aktuelle Termine

eMove360 - 2019
15. bis 17. Oktober
zur Terminübersicht...
MikroSytemTechnik
28. bis 30. Oktober
zur Terminübersicht...
productronica 2019
12. bis 15. November 2019
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px