Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

ECU-Testsystem für Funktionsprüfungen

14. Juli 2020 – NI (National Instruments) hat ein integriertes ECU-Testsystem vorgestellt, das die Funktionsprüfungen optimieren soll. Das ECU-Testsystem (ECUTS) basiert auf einem modularen PXI-System, wodurch sich die Tests je nach gewählter Instrumentierung flexibel für unterschiedlichste Karosserie-, Chassis- und Antriebsstrang-ECUs anpassen lassen.

Mit dem Umstieg von mechanischen zu elektronischen Systemen erhöhte sich auch die Zahl und Komplexität elektronischer Steuerungseinheiten (ECUs) in modernen Endverbraucherfahrzeugen. Ein Netzwerk aus mehr als 100 ECUs bildet zusammen das „Gehirn“ eines modernen Fahrzeugs. Dieses Gehirn ist für all die Innovationen verantwortlich, die wir bei Fahrzeugsicherheit, Konnektivität, Effizienz und Komfort erleben. Steuergeräte verbessern die Sicherheit durch ADAS-Komponenten wie automatische Notbremsung und Spurhaltewarnsysteme. Diese Controller ermöglichen auch eine präzisere Motorsteuerung und bieten somit bei gleichbleibendem Otto-Motor mehr Leistung. Weitere Vorteile ergeben sich im Komfort und der Bequemlichkeit und können in Luxussitzen bestehen, die sich über den Autoschlüssel automatisch an den Fahrer anpassen, oder in Regensensoren, die die Geschwindigkeit je nach Stärke des Regens regeln.

Mit der zunehmenden Verwendung von ECUs wird es wichtiger denn je, jeden Controller einem Test zu unterziehen. Allerdings nimmt mit der zunehmenden Weiterentwicklung der ECUs (und der von ihnen unterstützten Funktionen) auch die Testkomplexität zu. Dem Automotive-Sektor fällt es schwer, sich dieser Herausforderung zu stellen. Diesem US-amerikanischen 2019 Automotive Defect Recall Report zufolge gab es 2018 im Zusammenhang mit Software dreimal so viele Rückrufaktionen wie in jedem anderen Jahr zuvor. Darüber hinaus machten diese Mängel ein Drittel aller in diesem Jahr in den USA zurückgerufenen Fahrzeuge aus.

NI ist sich der Herausforderungen und der Bedeutung der End-of-Line-Prüfung bewusst, da es sich um die letzte Prüfung handelt, bevor die Einheit an den Anbieter ausgeliefert und in die Produktionslinie des Erstausrüsters integriert wird. Anbieter haben aus einer Vielzahl von Gründen Schwierigkeiten, Funktionstester pünktlich und budgetgerecht zu liefern. NI möchte dazu beitragen, die damit einhergehende Belastung zu verringern. Aus diesem Grund bringt NI sein allererstes speziell für den Test von Fahrzeug-ECUs entwickeltes System auf den Markt. Pilotkunden stehen die Ergebnisse bereits zur Verfügung.

„Durch die Partnerschaft mit NI zur Bewältigung unserer Herausforderungen im Bereich von ECU-Funktionstests konnten unsere Gesamtprüfkosten gesenkt und gleichzeitig hohe Qualitätsstandards eingehalten werden“, sagte Sergio Mejia, I&IE-Testingenieur bei Vitesco Technologies. „Durch die Standardisierung auf NI-Tester konnten wir Durchlauf- und Entwicklungszeiten verkürzen, die Wiederverwendung von Systemen erhöhen und die Fehlersuche, Bereitstellung und Wartung vereinfachen.“

Das ECU-Testsystem (ECUTS) ist eine Lösung, die das Beste aus beiden Welten vereint, die Standardisierung mit Flexibilität kombiniert, um die Effizienz bei der Entwicklung, Wartung und Testzeit von Testern zu steigern. NI integrierte die erste Ebene der gemeinsamen Komponenten in eine standardisierte Testarchitektur, um den Kunden Zeit im Entwicklungsprozess zu sparen und die Wartung der Tester zu vereinfachen. Aufgrund des modularen PXI-Entwurfs sind die Tests flexibel und können über eine Reihe von Karosserie-, Chassis- und Antriebsstrang-ECUs skaliert werden (je nach gewählter Instrumentierung). Darüber hinaus kann Hochleistungshardware (unterstützt von TestStand) zur Verkürzung von Testzeiten beitragen. Mit einem einzigen Testsystem können bis zu vier Prüflinge parallel getestet werden.

www.ni.com/



Weitere News zum Thema:

Aktuelle Termine

SINDEX 2020
- abgesagt -
zur Terminübersicht...
Messtec & Sensor Masters 2020
verschoben auf 22./23. Sept. 2020
zur Terminübersicht...
EMV-Fachtagung
30. Sep. bis 01. Okt.
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px