Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Allgemeine Test- und Messtechnik

PC-Software analysiert Kurvenformen ohne Unterbrechung der Datenaufzeichnung

03. Februar 2011 - Eine neue Option für Yokogawas PC-Software Xviewer ermöglicht im Zusammenspiel mit dem kürzlich eingeführten ScopeCorder DL850 die Vorab-Analyse von Kurvenformen, ohne die Datenaufzeichnung zu unterbrechen.

 

Die Xviewer-Software-Option nutzt das neue File Transfer Tool (Datenübertragungs-Werkzeug), um bereits aufgezeichnete Daten von der Festplatte des DL850 auf einen PC zu übertragen, während die Datenaufnahme am Gerät in Echtzeit weiterläuft. Dazu teilt der DL850 die Ergebnisdateien in kleinere Dateien auf und überträgt sie automatisch über Ethernet oder USB auf den PC.

Ein typisches Anwendungsbeispiel ist ein elektromechanischer Prozess in der Fertigung, bei dem zwei Signale mit einer Abtastrate von 10 kS/s zum Beispiel 14 Tage überwacht werden müssen. Ist die Funktion der Echtzeitaufnahme auf Festplatte im DL850 aktiviert, können 20 Tage Aufzeichnungsdauer realisiert werden. Meist besteht bei einer Langzeitaufnahme das Problem, dass ein Zugriff auf die Daten erst nach Ablauf der Messdauer möglich ist. Die neue Software-Option des XViewer realisiert einen Zugriff auf die geschriebenen Messdateien schon ab dem ersten Messtag und ermöglicht somit eine rasche Betrachtung und Analyse der Daten.

Mit dem zusätzliche File Utility Tool (Datenbearbeitungs-Werkzeug) lassen sich Messdateien des DL850 zusammenführen, aufteilen oder in andere Dateiformate konvertieren. Somit können also mehrere DL850-Ergebnisdateien in einer einzigen Datei gespeichert werden, ganz gleich, ob sie nacheinander, über mehrere Kanäle oder von mehreren DL850-Geräten aufgenommen wurden. Umgekehrt kann man mit der Software große Dateien teilen bzw. Teile extrahieren und separat abspeichern. Die binären Dateien des DL850 lassen sich in CSV- oder in ein Fließkomma-Format konvertieren und in Programme wie MATLAB importieren.

Durch die neue Software-Option mit den beiden Datei-Werkzeugen wird eine Vielzahl von Zugriffs- und Bearbeitungsmöglichkeiten bereitgestellt und garantiert damit die nahtlose und schnelle Kurvenformanalyse mit dem Xviewer.

www.tmi.yokogawa.com/de


Aktuelle Termine

Messtec & Sensor Masters 2017
28. bis 29. März 2017
zur Terminübersicht...
LOPE-C 2017
28. bis 30. März 2017
zur Terminübersicht...
emv 2017
28. bis 30. März 2017
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px