Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

News - Allgemeine Test- und Messtechnik

Vektor-Netzwerkanalysator mit 24 Messtoren

RS-ZNBT15. Mai 2014 - Mit dem neuen R&S ZNBT bringt Rohde & Schwarz den weltweit ersten Netzwerkanalysator mit 24 integrierten Messtoren auf den Markt. Anwender können mit dem Gerät Prüflinge mit vielen Messtoren charakterisieren. Zudem lassen sich in Fertigungslinien mehrere Prüflinge parallel und mit hohem Durchsatz vermessen. Dabei bietet das Gerät auf jedem seiner Messtore die hohe HF-Performance eines 2 Tor-Netzwerkanalysators.

Der R&S ZNBT deckt den Frequenzbereich von 9 kHz bis 8,5 GHz ab und verfügt in der Basisversion über vier Messtore. Je nach Applikationsbedarf lässt er sich auf bis zu 24 integrierte Messtore erweitern. Die Haupteinsatzgebiete des R&S ZNBT liegen somit in der Entwicklung und Produktion von aktiven und passiven Mehrtorkomponenten wie Frontend-Module von Multiband-Mobiltelefonen.

Ausgestattet mit der maximalen Anzahl an Messtoren ist er in der Lage, alle 576 S-Parameter eines Prüflings mit 24 Toren zu ermitteln. Die Mehrtormessungen laufen noch schneller ab, da im Vergleich zu Mehrtorsystemen basierend auf Schaltmatrizen die notwendigen Schaltvorgänge entfallen. So schafft der R&S ZNBT beispielsweise alle 576 S-Parameter an 201 Punkten in weniger als 260 ms. Das übertrifft die bereits schnelle Matrixlösung von Rohde & Schwarz bestehend aus R&S ZNB und R&S ZN-Z84 um den Faktor zehn. Diese benötigt für die Messung 2,7 s. Alternativ kann der R&S ZNBT aber auch mehrere Prüflinge parallel vermessen. Bisher mussten Anwender für einen ähnlich hohen Durchsatz mehrere Netzwerkanalysatoren parallel einsetzen.

Darüber hinaus entfällt beim R&S ZNBT die Dämpfung der Matrix-Schalter. Somit sind Messungen mit der vollen Gerätedynamik von 130 dB, einem hohen Ausgangspegel von 13 dBm und einem niedrigen Messkurvenrauschen möglich. Das macht die Mehrtormessungen mit dem R&S ZNBT besonders stabil, gut reproduzierbar und präzise.

Als bildschirmloses Gerät spart der Netzwerkanalysator Platz in der automatisierten Fertigung. Er ist über einen externen Monitor mit Maus und Keyboard oder über einen externen Touchscreen-Monitor zu steuern. Er verfügt über die gleiche intuitive Bedienung wie der R&S ZNB: Jede Gerätefunktion ist in maximal drei Bedienschritten zu erreichen. Selbst komplexe Mehrtormessungen lassen sich daher so schnell und einfach konfigurieren wie herkömmliche Zweitormessungen. Automatische Mehrtor-Kalibriereinheiten von Rohde & Schwarz unterstützen bei der Kalibrierung der Mehrtorkonfiguration und sparen den Anwendern Zeit.

Der R&S ZNBT Multiport-Vektornetzwerkanalysator ist ab sofort bei Rohde & Schwarz erhältlich.

www.rohde-schwarz.com/



Aktuelle Termine

VIP 2017
18. bis 19. Oktober 2017
zur Terminübersicht...
eMove360 - 2017
18. bis 20. Oktober 2017
zur Terminübersicht...
productronica 2017
14. bis 17. November 2017
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px