Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

News - Allgemeine Test- und Messtechnik

Yokogawa erweitert Funktionsumfang der ScopeCorder Instrumente

Yokogawa DL850EMATLAB11 Mai 2015 - Yokogawa stellt für die ScopeCorder DL850 bzw. DL850E Serie die neue Firmware-Version 3.20 vor. Die neue ScopeCorder Firmware ermöglicht ein direktes Speichern von MATLAB Dateien sowie neue und verbesserte Mess- und Aufzeichnungs-Funktionen. Der ScopeCorder ist eine Kombination aus einem schnellem Oszilloskop und einem traditionellen Rekorder in einem Gerät.

Ein wesentlicher Vorteil der neuen Firmware ist das direkte Abspeichern von Messdateien im MATLAB Dateiformat *.MAT. Das Dateiformat wird schnell, einfach und mit kleiner Dateigröße in die Mathworks MATLAB Datenanalyse und Visualisierungsumgebung eingelesen, um die Messergebnisse komfortabel darzustellen. Das im ScopeCorder gespeicherte MAT-Dateiformat ist mit dem aktuellen Level 5 MAT-Dateien von MATLAB kompatibel.

Weiterhin wird mit dem Update die Verwendung eines USB-Druckers (Brother PJ623/PJ663) mit A4-Endlospapier, ähnlich wie der integrierte A4-Drucker in den Vorgängermodellen SL1400 und OR1400, unterstützt. Zusätzlich ist ein sicheres Löschen von Messdateien auf der internen Festplatte gewährleistet, wenn dies aus Sicherheitsgründen z. B. bei vertraulichen Projekten, gefordert ist.

In Verbindung mit den neuen Funktionen enthält die Firmware-Version 3.20 auch eine Reihe von Ergänzungen an bestehenden Funktionen der DL850 bzw. DL850E Serie. So lassen sich mit der bestehenden GPS-Option jetzt auch die GPS-Positionsinformation in der Messdatei speichern. Die Information über die GPS-Position ist bspw. bei Testfahrten oder im Feld bei der Überwachung von Energieverteilungsnetzen sowie Smart Grids erforderlich, um wechselnde Messbedingungen bei unterschiedlichen Positionen zu dokumentieren.

Abschließend werden durch das Update mehr Flexibilität und Übersichtlichkeit durch die neue Aufteilung der Messfenster pro Kanal bereitgestellt, insbesondere bei der zusätzlichen Aktivierung von Echtzeitkanälen. Bei der Verwendung von Stromzangen kann jetzt im Menü auch das Teiler-Verhältnis von 1A:1V direkt ausgewählt werden.

Die Firmware-Version 3.20 gilt sowohl für die ScopeCorder Modelle DL850 und DL850V als auch für die DL850E und DL850EV.           

www.tmi.yokogawa.com/de/



Weitere News zum Thema:

Keine weiteren News zu diesem Thema vorhanden


Aktuelle Termine

emv 2018
20. bis 22. Februar 2018
zur Terminübersicht...
embedded world 2018
27. Februar bis 01. März 2018
zur Terminübersicht...
TUZ Freiburg
04. bis 06. März 2018
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px