Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Allgemeine Test- und Messtechnik

CompuMess Elektronik und Keysight Technologies unterzeichnen Distributionsabkommen

CME keysight24. August 2016 - Der US-amerikanische Hersteller Keysight Technologies ist neuer Vertriebspartner der CompuMess Elektronik. Mehr als 300 Power-Produkte ergänzen künftig das Produktangebot des Münchner Stromversorgungsspezialisten. CME kann dadurch für die unterschiedlichsten Kundenanforderungen die jeweils beste Lösung anbieten. Zu den neuen Produkten gehören unter anderem der DC Power Analyzer des Typs N6705B und die Advanced Power Systeme der Serien N6900 und N7900 von Keysight.

Beide sind zum Testen von Batterien sowie Ladegeräten und batteriebetriebenen Geräten vorgesehen und ausgesprochen leicht zu bedienen. Mit beiden Systemen lassen sich auf einfache Weise reale Lastprofile aufnehmen, die anschließend bearbeitet und beispielsweise als Testprofile zum Prüfen von Batterien benutzt werden können. Ein Beispiel ist das Testen der Batterie bei der Entwicklung eines elektrischen Schraubendrehers: Ist das Lastprofil beim Eindrehen einer Schraube einmal aufgenommen, kann anschließend getestet werden, wie lange der Akku hält. Auch komplexere Tests sind auf diese Weise in kurzer Zeit durchführbar.

Der DC Power Analyzer N6705B bietet Einschubplätze für bis zu vier DC-Versorgungsmodule und kombiniert damit 1 bis 4 DC-Stromversorgungen, Digital-Multimeter, Oszilloskope, Arbitrary-Waveform-Generatoren und Datenlogger in einem integrierten Gerät. Der Analyzer misst den Spannungs- und Stromverlauf direkt am Prüfling, sodass eine zeitraubende Programmierung eben so wenig erforderlich ist wie das Zusammensuchen und Konfigurieren mehrerer Geräte. Besonders attraktiv ist neben der Vereinigung von Leistungselektronik und Messtechnik auch die Visualisierung direkt am Gerät. Als Anschlüsse stehen GPIB, USB und LAN zur Verfügung. Die LXI-Spezifikationen (Klasse C) werden umfassend erfüllt.

Eine gelungene Synthese aus Leistungselektronik und Messtechnik stellen auch die Advanced Power Systeme (APS) der Serien N6900 und N7900 mit Leistungen von 1.000 bzw. 2.000 W dar. Das Stromaufnahme-Profil des Prüflings wird von diesen Geräten präzise gemessen und aufgezeichnet, wobei die Visualisierung auf einem angeschlossenen Computer erfolgt. Auf der Basis der exklusiv von Keysight angebotenen VersaPower-Architektur bietet die APS-Familie eine integrierte Lösung mit branchenführenden Spezifikationen und innovativen Features. Als Besonderheiten der Serie N7900 kommen unter anderem ein zweiter Strommessbereich, externe Datenaufzeichnung, Spannungs- und Strom-Digitalisierer, beliebig gestaltbare Wellenformen sowie integrierte Trenn- und Polaritätsumkehr-Relais hinzu.

Beide Keysight-Systeme sind ab sofort bei CME erhältlich.

www.compumess.de/



Aktuelle Termine

Intersolar Europe
31. Mai bis 02. Juni 2017
zur Terminübersicht...
Automotive Testing Expo Europe
20. bis 22. Juni 2017
zur Terminübersicht...
Hightech auf dem Olympiaturm
05. bis 06. Juli 2017
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px