Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Allgemeine Test- und Messtechnik

Spektrumanalysator der unteren Preisklasse mit Top-Leistung

RS FPC100017. März 2017 - Rohde & Schwarz präsentiert mit dem R&S FPC1000 einen neuen Spektrumanalysator der unteren Preisklasse, der ausgezeichnete Qualität mit innovativen Funktionen vereint. Das Basismodell deckt einen Frequenzbereich von 5 kHz bis 1 GHz ab und bietet flexible Upgrademöglichkeiten über Keycodes, das größte Display seiner Klasse mit der höchsten Auflösung sowie integriertes WiFi zur drahtlosen Fernsteuerung über Apps.

Der neue R&S FPC1000 Spektrumanalysator wartet mit in seiner Klasse außergewöhnlich guten Leistungsmerkmalen auf und schont gleichzeitig den Geldbeutel. Das Gerät wurde in Deutschland entwickelt, wobei Rohde & Schwarz die gleichen hohen Qualitätsstandards zugrunde gelegt hat wie für seine High-End-Instrumente. Der Spektrumanalysator überzeugt durch tadellose HF-Performance und einen zukunftssicheren, über Keycodes erweiterbaren Funktionsumfang. Er besitzt das größte hochauflösende Display seiner Klasse und bietet darüber hinaus intelligente drahtlose Fernsteueroptionen über Apps oder PC-Software. Mit diesen Merkmalen ist der R&S FPC1000 bestens geeignet für Spektrumanalyseanwendungen in Entwicklung, Produktion, im Service sowie im Bildungsbereich.

Investitionssicherheit

Das Basismodell des R&S FPC1000 deckt einen Frequenzbereich von 5 kHz bis 1 GHz ab, der per Software-Upgrade auf 2 GHz oder 3 GHz erweitert werden kann - ein Novum in dieser Geräteklasse. Upgrades können nach Bedarf erworben werden und sind nach Eingabe eines Keycodes sofort einsatzbereit. Eine Neukalibrierung ist nicht erforderlich.

Sehr gute HF-Performance

Ausschlaggebend für die Messung sehr schwacher Signale ist eine hohe Empfindlichkeit. Der R&S FPC1000 bietet bereits ein niedriges Grundrauschen von -150 dBm (typ.). Dieses wird durch einen optionalen, per Keycode aktivierbaren Vorverstärker weiter auf -165 dBm (typ.) gesenkt. Das Gerät verträgt bis zu 2 Watt Leistung am HF-Eingang und kann bis 1 W (30 dBm) messen. Das ist 10-mal mehr als vergleichbare Geräte und schützt vor Beschädigung bei versehentlich angelegter hoher Leistung. In Kombination mit dem niedrigen Grundrauschen und hoher maximaler Eingangsleistung erreicht der R&S FPC1000 eine außergewöhnlich große Messdynamik.

Hohe Auflösung

Der R&S FPC1000 bietet die feinste Messauflösung seiner Klasse mit 1 Hz Auflösebandbreite. Das Display misst 10,1 Zoll (26 cm) in WXGA-Auflösung. Damit ist es um 26 Prozent größer und bietet die 2,6-fache Auflösung verglichen mit allen anderen Spektrumanalysatoren der Einsteigerklasse. Dank dieser hohen Mess- und Displayauflösung lassen sich Signale mit hoher Detailtreue messen.

Einfache virtuelle Bedienung

Der R&S FPC1000 ist einfach fernbedienbar. Zusätzlich zum standardmäßigen drahtgebundenen Ethernet-Anschluss bietet der R&S FPC1000 optional auch eine drahtlose WLAN-Schnittstelle. Mit R&S InstrumentView für Microsoft(C) Windows sowie den R&S MobileView-Plattformen auf iOS/Android App-Basis können Messungen unabhängig von Ort und Zeit durchgeführt werden.

Rohde & Schwarz stellte den R&S FPC1000 auf der embedded world 2017 erstmals öffentlich vor. Der R&S FPC1000 ist ab sofort bei Rohde & Schwarz und ausgewählten Vertriebspartnern erhältlich.

www.rohde-schwarz.com/



Aktuelle Termine

Hightech auf dem Olympiaturm
05. bis 06. Juli 2017
zur Terminübersicht...
VIP 2017
18. bis 19. Oktober 2017
zur Terminübersicht...
eMove360 - 2017
18. bis 20. Oktober 2017
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px