Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Baugruppen- und System-Test

Test optischer DP-QPSK und DP-16QAM Signale

TLC OMA Labmaster10Zi20. Oktober 2015 — Teledyne LeCroy erweitert sein Produktortfolio im Bereich der optischen Modulationsanalyse (OMA) mit einem Coherent Optical Receiver für 70 GHz und 42 GHz. In Kombination mit LabMaster 10Zi-A Oszilloskop ermöglichen diese die Realisierung von flexiblen, modularen Test- und Analysesystemen für optische DP-QPSK und DP-16QAM Signale mit Geschwindigkeiten bis zu 130 GBaud testen.

Die neuen Produkte sind das Resultat einer jahrelangen engen Zusammenarbeit mit der Firma Coherent Solutions und erreichen eine Systembandbreite von 65 GHz und sind damit ideal für die Charakterisierung von 56-Gbaud Kommunikations-Systemen und erlauben die Erfassung bis zu 130 GBaud. Für Anwendungen mit etwas geringerer Geschwindigkeit ist die 42-GHz IQS42 Coherent Optical Receiver Lösung ideal für Messungen bis 32-Gbaud DP-16QAM oder DP-QPSK mit Hilfe des 36-GHz LabMaster 10-36Zi-A.

Die kompletteOMA-Lösung ist voll in das Oszilloskop integriert und führt dort über die Bedienoberfläche alle notwendigen Messungen und Darstellungen von optisch modulierten Signalen durch. Die Software Optical-LinQ beinhaltet eine vollautomatisierte Steuerung des IQS Receivers sowie der Phase Recovery Algorithmen, Polarization Demultiplexen sowie eine Vielzahl von Modulationsanalyse Darstellungen und Parametern.

Zusätzlich verfügen die Systeme über eine dynamische Kalibration, die es erlaubt, das LabMaster 10 Zi-A Oszilloskop vom IQS Receiver zu trennen und damit andere elektrische Überprüfungen durchzuführen, ohne das Gerät zuerst es beim Hersteller neu kalibrieren zu müssen. Daher steht das Oszilloskop parallel für Analysen an Augendiagrammen, Jitter, Noise, Crosstalk mit der Teledyne LeCroy SDAIII-CompleteLinQ Software zur Verfügung, was den Einsatz deutlich flexibler macht.

“Durch sein Führungsrolle bei Bandbreite sind Teledyne LeCroy Oszilloskope maßgebliche Tools für Anwendungen, die neue Technologien in der optischen Kommunikation vorantreiben,” sagt Patrick Connally, Product Manager für Hochleistungs-Oszilloskope bei Teledyne LeCroy. “Unsere neuen IQS Receiver sind die kompletteste und leistungsfähigste Lösung im Markt für die Optical Modulation Analyse und ermöglichen uns, den Innovatoren in diesem Markt weiterhin die optimalen Lösungen zur Verfügung zu stellen.”

www.teledynelecroy.com/



Aktuelle Termine

Intersolar Europe
31. Mai bis 02. Juni 2017
zur Terminübersicht...
Automotive Testing Expo Europe
20. bis 22. Juni 2017
zur Terminübersicht...
Hightech auf dem Olympiaturm
05. bis 06. Juli 2017
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px