Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

News - Bauteil-/Halbleiter-Test

SSD-Produktionstest für große Stückzahlen

Advantest MPT3000HVM09. August 2016 – Advantest Corporation stellt mit dem MPT3000HVM System eine neue Plattform für den Test von SATA-, SAS- und PCIe-Halbleiterspeichern (SSDs) vor. Die Lösung deckt die gesamte Produktpalette von sehr leistungsfähigen Unternehmenslösungen bis hin zu kostengünstigen Client-SSDs ab. Das System nutzt die bewährte MPT3000 Tester-per-DUT (Device unter Test) Architektur und die einzigartige Hardware-Beschleunigung in einer neuen hochdichten Konfiguration.

Dem Forschungs- und Beratungsunternehmen Gartner zufolge soll der SSD-Markt bis 2019 auf mehr als 300 Millionen Einheiten wachsen. Somit benötigen die Hersteller für ihr immer umfangreicheres Produktportfolio eine flexible und skalierbare Testlösung mit möglichst niedrigen Testkosten. Mit dem MPT3000HVM System können die SSD-Hersteller mit einer einzigen Plattform die große Bandbreite von SSD-Protokollen und Bauformen abdecken. Wie alle Modelle der MPT3000 Serie kann auch das neue System alle gängigen Protokolle, einschließlich SAS 12G, SATA 6G und PCIe (mit NVMe oder AHCI) durch FPGA-Firmware-Downloads testen. Das MPT3000HVM kann durch die Verwendung austauschbarer passiver Schnittstellenkarten auch unterschiedliche Formfaktoren, wie U.2, M.2 und AIC Karten, prüfen. Eine Produktionsumstellung auf ein anderes SSD-Produkt dauert nur wenige Minuten.

Das MPT3000HVM unterstützt das zunehmende Leistungsspektrum von Hochleistungs-SSDs. Durch eine neue Temperatursteuerung mit geschlossenem Regelkreis eignet es sich auch für Produkte mit einer elektrischen Leistung von bis zu 25 W. Als kompakte Lösung gewährleistet der Tester durch den geringeren Platzbedarf, die hohe Modularität und Skalierbarkeit zudem eine bessere Flächennutzung in der Fertigung.

"Mit dem MPT3000HVM stellen wir die neuste Innovation für den Test von großen SSD-Stückzahlen vor", sagt Colin Ritchie, Vice President System Level Test bei Advantest. "Mit dieser auf einem einzigen System basierenden Lösung können die SSD-Hersteller sowohl ihre Produktivität als auch Rentabilität erhöhen."

Die einfache Nutzung der MPT3000 Plattform wird durch die Bedienoberfläche der Stylus Software gewährleistet, die sowohl die Entwicklungs- als auch die Produktionsumgebung unterstützt. Zusätzlich zu Stylus verfügt das MPT3000HVM über die neue SLATE-Schnittstelle, die für die asynchrone Prüfung einzelner Testobjekte in einer Großserienproduktion optimiert wurde. Stylus enthält eine komplette Testmethoden-Bibliothek sowie Debugging-Funktionen. Unerfahrene aber auch fortgeschrittene Anwender können Testflows mit Hilfe der Testmethoden-Bibliothek des Systems einfach erstellen, während sehr erfahrene Anwender beliebige Testmethoden auch mit C/C+ und umfassenden APIs (Application Programming Interfaces) entwickeln und modifizieren können.

MPT3000HVM Systeme wurden bereits an mehrere Kunden ausgeliefert.

www.advantest.de/



Weitere News zum Thema:

Keine weiteren News zu diesem Thema vorhanden


Aktuelle Termine

productronica 2017
14. bis 17. November 2017
zur Terminübersicht...
SPS/IPC/DRIVES 2017
28. bis 30. November 2017
zur Terminübersicht...
emv 2018
20. bis 22. FebruarMärz 2018
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px