Diese Website nutzt Cookies, um gewisse Funktionen gewährleisten zu können. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz-Richtlinien zu.
Nachrichten und Informationen zu Test- und Messtechnik für Elektronik in Entwicklung, Produktion und Service.  

Newsletter abonnieren

Alle 14 Tage alle News im Überblick
captcha 
Bitte geben Sie auch den angezeigten Sicherheitscode ein.

Aktuelle Test- und Messtechnik-News

Aktualisierung bestehender Baugruppen-Testsysteme

Digitaltest Upgrade04. Dezember 2017 - Wenn sich die Anforderungen an ein Testsystem verändern, muss nicht direkt in ein neues System investiert werden. Digitaltest bieten sowohl im Hardware- als auch im Softwarebereich vielfältige Möglichkeiten, um bestehende Testsysteme kostengünstig aufzurüsten. So können neueste Technologien auch auf bestehendem Testequipment genutzt werden.

Eines der leistungsstärksten Upgrades ist das neue Herzstück des Testsystems, die AMU05 (Analog Measurement Unit). Die neue innovative Messeinheit bietet eine höhere Genauigkeit, Stabilität (Reproduzierbarkeit) und zuverlässige kompatible Schnittstellen. Speziell in Kombination mit der aktuellen CITE 7 Version, kann ein bestehendes Testsystem viele der innovativen Funktionen der neuesten Module voll ausnutzen. Zudem lassen sich mit der neuesten CITE 7 Software zukünftig alle Anforderungen in einer Visual Basic.NET stand-alone Welt bewältigen. Diese ermöglicht ein problemloses Umschalten zwischen Visual Basic und dem bedienungsfreundlichen, tabellarischen GenFast. Selbstverständlich können auch alle bestehenden VB6 Programme in CITE 7 gedebugged werden.

Kleines Modul – große Qualitätssteigerung

Das Modul FailSim überprüft (erneut) die Werte der Einflussfaktoren und Komponenten im In-Circuit-Test und verbessert so die Qualität der Testprogramme deutlich. Das gibt mehr Sicherheit bei der Qualität von Messungen, da es den Anwender im Debugging-Prozess unterstützt, falsche Einflussfaktoren im Testverfahren zu vermeiden und dem Anwender selbst hilft, durch die Überprüfung von FailSim, Fehler zu vermeiden. Dieses Modul ist in CITE 7 voll integriert und die Messanzeige in einem eigenen Debug-Fenster zu sehen.

Mehr Durchsatz dank Lambda edition

Neben höherer Messstabilität über die AMU05, bessere Testqualität durch FailSim, lässt sich der Durchsatz von Testsystemen durch die Nachrüstung der Lambda edition erhöhen. Diese ermöglicht echtes Paralleltesten und bietet sich besonders bei den Systemen des Typs Sparrow an, da die Umsetzung sehr einfach ist. Eine Hochrüstung auf ein Sparrow MTS 30 Lambda edition kann die Testzeit erheblich reduzieren: bei zwei Prüflingen beispielsweise um 50 Prozent, bei vier um 75 Prozent und so weiter.

Schaffen Sie Platz in Ihrem System!

Nehmen viele Stromquellen zu viel Platz im System ein? Auch hier gibt es eine Lösung: Einfach alte UPCs (Universal Power Control Unit) durch die kleinere UPC02 ersetzen. Dies schafft Raum für mehr funktionelle Module.

Ein Nadelpaket für höhere Testabdeckung

Für Condor Flying Probe Anwender gibt es ein OpensCheck-Nadel Aufrüstungspaket, hiermit können die Nadelabstände verringert werden. Diese erlauben eine noch höhere Testabdeckung und eine präzisere Kontaktierung. Auch die OpensCheck-Probes können damit noch stabilere Messergebnisse liefern.

Digitaltest erarbeitet auf Wunsch zur jeweiligen Teststrategie auch individuelle Konzepte, wie sich bestehende Digitaltest-Testsysteme optimal aufrüsten lassen.

www.digitaltest.com/



Weitere News zum Thema:

Aktuelle Termine

emv 2018
20. bis 22. Februar 2018
zur Terminübersicht...
embedded world 2018
27. Februar bis 01. März 2018
zur Terminübersicht...
TUZ Freiburg
04. bis 06. März 2018
zur Terminübersicht...

Banner-Werbung

Social Media

twitter_follow_420x50px